Bauen im steilen Gelände

Geologische Untersuchung und Beratung für den Neubau von Mehr­familienhäusern in steilem Gelände ob Ennetbürgen.

Sicher auf die Rigi

Die Luftseilbahn Kräbel-Rigi Scheidegg wurde im Herbst 2017 komplett neu gebaut. Wir haben den Baugrund der neuen Mastenfundamente erkundet und den Neubau geotechnisch begleitet.

Industriebrache «Parco Rottami» in Bodio

Von der Industrie­brache zum Schwer­verkehrszentrum – Auf dem «Parco Rottami» in Bodio (TI) wurde über Jahre Metallschrott zwischengelagert.

Boden ist wertvoll

Der Boden ist ein Schutzgut wie Wasser und Luft, zu dem Sorge getragen werden muss. Bei grösseren Bauvorhaben auf grüner Wiese ist unser bodenkundlicher Baubegleiter für einen sachgerechten und gesetzeskonformen Umgang mit Boden verantwortlich.

Seewärme kühlt heisse Köpfe

Mit der thermischen Nutzung von Seewasser kann man Gebäude heizen und kühlen. Diese alternative Energiequelle wird immer beliebter.

Bauen im Bestand

Das Paraplegikerzentrum Nottwil ist in den letzten 20 Jahren stark erweitert worden. Dadurch haben sich die räumlichen und hydrogeologischen Rahmenbedingungen massiv verändert.

Uran-Anomalie im Lyssbach

Vom Kanton Bern wurden wir 2012 mit der Aufgabe betraut, die Ursache der Uran-Anomalie im Lyssbach abzuklären. Mit dem Gewässerschutzlabor des Kt. Bern, mit dem Physiker Heinz Surbeck (nucfilm GmbH) und dem Drohnenpiloten der Firma Birdview picture GmbH ist uns dies gelungen.

Belüftet, nicht filtriert

Das Grundwasser im Delta ist gut: konstant tiefe Temperatur, kein Ammonium und Nitrat, weder Keime noch Schwebestoffe noch Algen.

Trinkwassergewinnung aus dem «offshore» Grundwasserreservoir

Der Raum für Grundwasserschutzzonen wird enger. In Ufergemeinden stehen viele Dorfkerne auf Schuttkegeln, welche sich in den See hinein als Deltas fortsetzen.