Trink­was­ser­ge­win­nung aus dem «off­shore» Grund­was­ser­re­ser­voir

Der Raum für Grund­was­ser­schutz­zo­nen wird enger. In Ufer­ge­mein­den ste­hen vie­le Dorf­ker­ne auf Schutt­ke­geln, wel­che sich in den See hin­ein als Del­tas fort­set­zen.

Grund­was­ser­ge­win­nung / Die Schutt­ke­gel in den See­del­tas sind grob­kör­nig und mit Grund­was­ser gesät­tigt, das von den Hän­gen zufliesst. 100 Meter vom Gersauer See­ufer ent­fernt wur­de von einem Pon­ton aus eine 90 Meter tie­fe Boh­rung in ein Wild­bach­del­ta abge­teuft. Seit einem Jahr wird rund 1500 l/​min Grund­was­ser geför­dert.