Sanierungsprojekte / Sanierungen

 

Werden im Rahmen der Altlastenvoruntersuchung schädliche oder lästige Einwirkungen vom Standort auf einen Umweltbereich festgestellt, gilt der Standort als Altlast (=sanierungsbedürftiger, belasteter Standort).Die Spezialisten der Schenker Korner & Partner GmbH erarbeiten zusammen mit den Betroffenen die einzelnen Bearbeitungsschritte über das Sanierungsprojekt bis hin zur eigentlichen Sanierung und somit zur Beseitigung der konkreten Umweltgefährdung:

 

Detailuntersuchung

Zur Beurteilung der Ziele und der Dringlichkeit einer Sanierung werden die folgenden Angaben detailliert ermittelt und auf Grund einer Gefährdungsabschätzung bewertet: 

  • Art, Lage, Menge und Konzentraition der am Standort vorhandenen umweltgefährdenen Stoffe.
  • Art, Fracht und zeitlicher Verlauf der tatsächlichen und möglichen Einwirkungen auf die Umwelt.
  • Lage und Bedeutung der gefährdeten Umweltbereiche.

 

Sanierungsprojekt

Das Sanierungsprojekt legt die auf den Einzelfall bezogene, optimale Sanierungsvariante fest. Dabei sind folgende Beurteilungskriterien von zentraler Bedeutung:

  • Machbarkeit
  • Wirksamkeit
  • Kosten

 

Sanierung

Bei der Sanierung einer Altlast führt die Altlastenfachperson die Bauleitung vor Ort. Damit kann die Umsetzung des Sanierungsprojekts sichergestellt und fortlaufend eine Kostenkontrolle geführt werden:

  • Bauleitung vor Ort, Umsetzung des Sanierungsprojekts
  • Kostenkontrolle, Informationsfluss an Bauherr und Behörde
  • Erfolgskontrolle
  • Schlussbericht (Sanierungsbericht)

 

Zu den Referenzen